Das Lächeln von Neda

deine schritte glichen einem reh das am tag der hochzeit den liebesreigen mit der freiheit tanzte
das strahlende lächeln von deinen lippen lockte froehlich den kanarienvogel zu seinem berauschenden gesang !

oh, daß die blutrünstigen karkasen
den zarten tönen des kanarienvogels erlegen wären !

diese teuflichen barbaren haben deine brust zertrümmert !

die erde bebte und dein blut
besprengte den asphalt !

das klagen der menschen, Neda, Neda war zu hören und der vater schwieg
oh, zertreten die würde der menschen die erde benetzt mit ihrem blut !
der vater schweigt
gott jammert's das lächeln von Neda des kanorienvogels stiller gesang
schallt ihren ohren

22 Juni 2009
Berlin
Parvis
Besonderen Dank an liebe Jenny(Dichterin) fuer die Uebersezung